生态园建设现状图片

Startseite / Standort / Umgebung

Tsingtau Bier und rote Dachziegel

Qingdao befindet sich an der Ostküste Chinas in etwa zwischen den Wirtschaftsgroßräumen Peking-Tianjin-Hebei und Shanghai, und somit auch am östlichen Rand der europäisch-asiatischen Landbrücke.

Die Stadt Qingdao, deren erste Planskizze von deutschen Stadtplanern entworfen wurde, die vor allen anderen Städten Asiens ein deutsches Flair hat, ist nach enormen Veränderungen in 100 Jahren heute zu einer internationalen Metropole geworden. Qingdao hat heute eine Einwohnerzahl von 8.7 Mio. und ist ein beliebter Urlaubsort. Die Metropole wird auch als „Stadt der chinesischen Marken“, und „Internationale Segelstadt“ bezeichnet. Als eine unter vierzehn weiteren Küstenstädten ist Qingdao eine derjenigen Städte mit der größten wirtschaftlichen Dynamik. Die Verkehrsverbindungen zu Meer, zu Land und zu Wasser sind ideal. Eine ausgereifte Infrastruktur bietet hervorragende Bedingungen zur Landerschließung sowie ein enormes Potential zur Erschließung von Wasserressourcen, Windkraft, Solarenergie und Ozeanthermik.

Qingdao Westküste wurde im Juni 2014 offiziell durch den Staatsrat als neunte nationale Zone (darunter auch: Shanghai Pudong) bewilligt. Das neue Distrikt befindet sich an der Westküste der Bucht von Qingdao.

Als Standort bieten sich damit Vorteile aufgrund der großen Ausstrahlung ins Binnengebiet von China, der Nord-Südverbindung und der Verbindung zum Pazifik.

Sprache: De

电话 +86 0532-67791610
邮箱 sgep@sgep.cn

Aktuelles

15-2-2017 Erstes offizielles Ausbildungsprogramm vom FC Bayern München im Deutsch-Chinesischen Ökopark Qingdao → mehr